Raiffeisen Privatbank Liechtenstein AG

Branche 
Finanz- und Versicherungsdienstleister
Anschrift 
Austrasse 51
9490 Vaduz
Liechtenstein
Telefon 
+423 237 07 07

Die Raiffeisen Privatbank Liechtenstein AG

Die Raiffeisen Privatbank Liechtenstein wurde 1998 als Tochterunternehmen der Walser Privatbank AG und der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg gegründet. Die Bank steht für Exzellenz, Sicherheit und Kundennähe. Zudem bietet sie hohe Qualität in der Vermögensberatung und nutzt die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten, die der Finanzplatz bietet. Die Raiffeisen Privatbank Liechtenstein verfügt über eine hohe Expertise in grenzüberschreitenden Fragestellungen. Zudem bietet sie ihren Partnern im institutionellen Vermögensverwaltungsgeschäft eine breite Unterstützungspalette und kurze Wege in der Betreuung.

Private Banking

Ihren Privatanlegern bietet die Bank einen „Zweitwohnsitz für das Vermögen“. Eine Veranlagung eines Teils des Vermögens in einer stabilen Jurisdiktion ausserhalb der EU ist generell empfehlenswert und kann vor allem in Krisenzeiten eine entsprechende Schutzwirkung entfalten. Moderne Asset Protection-Konzepte unterstützen dies.

Das Dienstleistungsspektrum umfasst unter anderem:

  • Vermögensbetreuung und -überwachung
  • Vermögensverwaltung
  • Depotanalyse
  • Nachfolgeplanung
  • Renten- und Lebensversicherungslösungen
  • Ausgezeichnete Fondspalette

Die Raiffeisen Privatbank Liechtenstein verfügt über ein bestens ausgebildetes und erfahrenes Team, das sich bei Bedarf auch um Fragen wie z.B. zur grenzüber­schreitenden Vermögensstrukturierung oder Nachfolgeplanung kümmert. Dabei kann auf ein breites Expertennetzwerk von bekannten und renommierten Spezialisten in unterschiedlichen Fachbereichen und Ländern zurückgegriffen werden.

Trust Banking

Gemeinsam mit ihren institutionellen Kunden entwickelt die Raiffeisen Privatbank Liechtenstein ausgeklügelte Strategien. Die Dienstleistungen erstrecken sich neben dem Basisangebot wie Konto-/Depotführung, Wertschriftenhandel oder Erstellung relevanter Kundenunterlagen und Steuerreportings bis hin zur Entwicklung von standardisierten Anlagekonzepten und Produktlösungen. Als Verwahrstelle fungiert sie zudem als Depotbank für Fonds. Dabei können die Mitarbeiter auf spezielles Know-how bei der Abwicklung und bei Produkten sowie im regulatorischen Bereich verweisen. Sowohl verkaufsunterstützende Massnahmen als auch der Zugang zu ihren Netzwerken und die Schaffung von Synergien haben einen hohen Stellenwert.