Schi heil!
hub highlights 2018

21.03.2019
Schi und Schischuhe © GettyImages/Zolnierek

Die Olympischen Spiele in Peking 2022 sind ein wichtiger Impulsgeber und eine grosse Chance für den Wintersport.

Der weltweite Alpinschimarkt hat sich bei 3,1 bis 3,2 Mio. Paar und der weltweite Schischuhmarkt von 3,4  bis 3,5 Mio. Paar zum Positiven entwickelt. Auch der Durchschnittspreis der Produkte entwickelt sich erfreulich.

Österreichs Schimarkt boomt

Das spüren auch die österreichischen Wintersport- und Schimarken in ihren Auftragsbüchern. Die Wirtschaftskammer Österreich berichtet: Die österreichischen Schiausrüster – Atomic, Blizzard, Fischer, Head – exportieren rund 80 %.

Über 2.000 Mitarbeiter sind in der österreichischen Schiindustrie beschäftigt.

Verleih gewinnt

Die grossen Märkte entlang der europäischen Alpen haben sich ebenfalls positiv entwickelt, wobei der Marktanteil im Verleihbereich weiter zunimmt. Der Anteil des Verleihs am Weltmarkt hat sich zwischen 50 % und 60 % eingependelt.  

FOTO: GettyImages/Zolnierek

63

Kommentare