Top Talk: Potenzial Ostschweiz
St.GallenBodenseeArea

Bild von einem Mann der präsentiert mit Logo der SGBA und Titel der Veranstaltung (Bild: SGBA)
Mit einem wirtschaftlichen Einzugsgebiet von über 15 Millionen Einwohnern mit einer Wirtschaftsleistung (BIP) von über 800 Milliarden Franken liegt die St.GallenBodenseeArea (SGBA) im Herzen einer hochproduktiven Wirtschaftsregion im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz (DACH). (Bild: SGBA)
Dienstag, 11.10.2022 - 09:00 - 12:00
Handelskammer Schweiz-Österreich-Liechtenstein, Schwindgasse 20, 1040 Wien

Der 11. Oktober 2022 stand in der Handelskammer Schweiz-Österreich-Liechtenstein (HKSÖL) ganz im Zeichen der Ostschweiz. Beim Top Talk informierte Ralph Lehner, Delegierter der St.GallenBodenseeArea, über die Vorzüge und Besonderheiten dieser Region und Markus Scherer, Direktor Firmenkunden Schweiz der BTV Vier Länder Bank, sprach über seine praktischen Erfahrungen in der Ostschweiz. Beim anschließenden Apéro wurden noch bilaterale Fragen besprochen und entspannt genetzwerkt.

Die St.GallenBodenseeArea (SGBA) ist der führende Standort in der Schweiz und in Europa für Präzisionsindustrie, ICT und zentrale Unternehmensfunktionen. Der weltweit wirksamste Daten- & IP-Schutz, verbunden mit klaren Kosten- und Steuervorteilen, einem erstklassigen Forschungsumfeld und dem einfachen Zugang zu bestausgebildeten Fachkräften zählen zu den unternehmensfreundlichen Rahmenbedingungen, welche die SGBA als hervorragenden Investitions- und Technologiestandort auszeichnen.

Erstklassige Lage

Die St.GallenBodenseeArea ist inmitten der wirtschaftlich stärksten Region Europas gelegen: südlich der beiden deutschen Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg, westlich Liechtensteins und des österreichischen Vorarlbergs und inmitten des Technologiedreiecks München – Stuttgart – Mailand. Drei internationale Flughäfen sind innerhalb einer Stunde erreichbar: der Flughafen Altenrhein im Herzen der SGBA, der Flughafen Zürich und der Flughafen Friedrichshafen.

Gelebte Vernetzung zwischen Forschung und Wirtschaft

Dank des international renommierten Forschungs- und Bildungsumfelds mit der Universität St.Gallen HSG, der Empa (interdisziplinäres ETH-Forschungsinstitut für Materialwissenschaften und Technologie) in St.Gallen und mehreren praxisorientierten Hochschulen ist die St.GallenBodenseeArea der ideale Standort, um Ihr Unternehmen durch Innovationen voranzubringen.

Darüber hinaus sichern diese Universitäten sowie das duale Bildungssystem der Schweiz den unkomplizierten Zugang zu den bestqualifizierten Arbeitskräften Europas. Die Toptalente wiederum schätzen die Entfaltungsmöglichkeiten, die Work-Life-Balance und die attraktiven Steuern, welche die Region ihnen bietet.

Die Ostschweizer Behörden als aktiver Partner

Markus Scherer, Direktor Firmenkunden der BTV in der Schweiz, präsentierte die wichtigsten Faktoren, aufgrund derer seine Kunden sich für eine Niederlassung in der Ostschweiz entschieden hatten. Allem voran lobte Herr Scherer das proaktive Agieren und die Kundenorientierung der Schweizer Behörden, während dem Ansiedelungsprozess ebenso wie danach. Darüber hinaus zählte er die gute internationale Vernetzung, die Handschlagqualität und das aktiv gelebte Unternehmertum der Bürger*innen und Mitarbeiter*innen als große Standortvorteile auf.

www.sgba.ch

 

31

Kommentare