Top Talk "Support für Unternehmen und KrebspatientInnen"

Das Team der Österreichischen Krebshilfe Wien: Gaby Sonnbichler, Karin Isak, Bettina Fritschi
Das Team der Österreichischen Krebshilfe Wien v.l.n.r.: Gaby Sonnbichler, Karin Isak, Bettina Fritschi

Krankheit und Beruf: Am 3.4. fand in den Räumlichkeiten der HKSÖL ein Top Talk zum Thema „Österreichische Krebshilfe Wien: Support für Krebspatientinnen und Unternehmen“ statt.

Mag.Gaby Sonnbichler, GF Österreichische Krebshilfe Wien:

Allein in Österreich erkranken 40.000 Menschen in Österreich neu an Krebs.

Damit ist Krebs ein gesellschaftlich relevantes Thema. Auch für Unternehmen, da etwa die Hälfte der Erkrankten im Berufsleben stehen.

Die Österreichische Krebshilfe

Sie betreibt regelmäßig Vorsorgekampagnen. Außerdem unterstützt sie Erkrankte in vielen Lebensbereichen. Der Arbeitsplatzerhalt gemeinsam mit dem Arbeitgeber oder die Suche nach einer neuen Tätigkeit sind dabei zentrale Themen. Sonnbichler betonte auch, dass die Leistungen der Krebshilfe kostenlos sind.

Wir wollen keine Zwei-Klassen-Gesellschaft unterstützen.

Mag. Karin Isak, Psychoonkologische Leitung des Beratungszentrum Österreichische Krebshilfe Wien, berichtet, dass viele Patienten vor allem in der Nachsorge – wenn sie oft auch wieder im Berufsleben stehen – Hilfe benötigen, da erst nacahträglich die Emotionen aufbrechen.

Eigenes Unternehmensprogramm

Im Anschluss präsentierte Mag. Sonnbichler im Namen des kurzfristig verhinderten Dr. Gerhard Matschnig, langjähriger CEO der Zürich Versicherung, das Unternehmensprogramm "UNTERNEHMEN LEBEN!" der Österreichischen Krebshilfe. Kernelement ist ein Coaching für Führungskräfte.

Schließlich präsentierte Sonnbichler die Unternehmen, die schon heute als Kooperationspartner oder Sponsoren die Österreichische Krebshilfe unterstützen – darunter auch die Handelskammer Schweiz-Österreich-Liechtenstein.

Präsentation Mag. Gaby Sonnbichler

Präsentation Mag. Karin Isak 

Präsentation Dr. Gerhard Matschnig

 

88

Kommentare