ATP Planungs- und Beteiligungs-AG

Branche 
Baugewerbe & Baustoffe
Anschrift 
Heiliggeiststrasse 16
6010 Innsbruck
Österreich
Telefon 
+43 (512) 53 70-0

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Architektur und Ingenieurwesen sowie modernes Wissensmanagement ließen ATP zum führenden europäischen Büro für Integrale Planung werden.

1.200+ Mitarbeitende an derzeit zwölf Standorten in DACH+CEE planen für Auftraggeber aus Forschung & Industrie, Handel, Immobilienwirtschaft und Gesundheitswesen, unterstützt durch eigene Forschungs-, Sonderplanungs- und Consulting-Gesellschaften.

Pionier der Integralen Planung mit BIM (Building Information Modeling)

Integrale Planung ist heute die Voraussetzung für hohe Modellqualität und reduzierte Verschwendung. Sie ist der Schlüssel für nachhaltige, ressourcen- und energieschonende Bauwerke. Seit 45 Jahren plant ATP integral, seit 2012 durchgehend bei allen Projekten mit BIM. Die kooperative Kultur der Integralen ATP-Planung ist das Ergebnis langer interdisziplinärer Übung. Im Gegensatz zu herkömmlichen, konsekutiven Planungsprozessen kann die Integrale Planung alle Vorteile von BIM zugunsten nachhaltiger Planungsqualität ausschöpfen. Dabei nutzt ATP die „Corporate Structure” der Gruppe, um sich als lernende Organisation durch standort- und fachübergreifendes Teilen von Wissen permanent weiterzuentwickeln.

The Future is Green

Mit eigener Expertise bietet ATP die Vertikalisierung des Leistungsspektrums: Im Sinne des europäischen Green Deals und unter der Vorgabe eines CO2-neutralen Lebens werden Kompetenzen gebündelt und sowohl im Vorfeld als auch bei der Umsetzung einer Baumaßnahme eingesetzt. Damit kann das derzeit allgemein vorhandene Verschwendungspotential am Bau durch schlanke Prozesse und Ressourcenschonung minimiert werden.

Consultingbüros, spezialisiert bspw. auf Nachhaltigkeit, Prozesstechnik oder Immobilienentwicklung, unterstützen Auftraggeber bereits vor der eigentlichen Planung bei der Beurteilung, ob und welche bauliche Maßnahme erforderlich ist. Mit dem Fokus auf den Kernprozess, der in einem Gebäude stattfinden soll, wird anhand einer umsetzbaren Projektstrategie auf Basis einer Machbarkeitsplanung die Bestellqualität definiert, bevor die erste Phase der Integralen Planung, ausgerichtet auf eine nachhaltige Nutzungsperiode, einsetzt. Über den gesamten Planungs- und Bauprozess bis zur Übergabe an das Facility Management wird ein interdisziplinäres Team aus Architektur, Tragwerk, Gebäudetechnik (TGA) und Objektüberwachung durch eine gesamtverantwortliche Projektleitung geführt. Indem ATP wichtige Planungsprozesse standardisiert hat, kann im Team Verantwortung delegiert und doch gleichbleibend hohe Qualität erzielt werden.

Karriere und Partnerschaft

Architekt:innen und Ingenieur:innen stehen bei ATP unterschiedliche Karrieremöglichkeiten und -wege offen. Expertise wird in den Büros sowie der ATP-Academy erarbeitet und vermittelt. Die ATP-Partnerschaft (seit 1990) mit 8 Partner:innen, 45 Assoziierten Partner:innen und 104 Assoziierten bezieht Mitarbeitende in die unternehmerische Verantwortung ein und ermöglicht ihnen die Teilhabe am Unternehmenserfolg.

Forschung und Lehre

Durch die enge Zusammenarbeit mit der TU Wien und anderen Universitäten bzw. Fachhochschulen ist ATP in die wissenschaftliche Forschung zu Integraler Planung und BIM stets federführend eingebunden. ATP ist Gründungsmitglied der DGNB, der ÖGNI sowie der IG Lebenszyklus Hochbau.

Vision: Wir wollen die Welt mit unseren Gebäuden besser machen.

Gründung: 1951, Pionier der Integralen Planung in Kontinentaleuropa: ab 1976

Mitarbeitende: 1.500+

Partner (Aktionäre):

  • Christoph M. Achammer
  • Gerald Hulka
  • Werner Kahr
  • Robert Kelca
  • Horst Reiner
  • Dario Travaš
  • Matthias Wehrle
  • Branko Knežević

12 europäische Standorte für Integrale Planung

  • Innsbruck
  • Wien
  • München
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Berlin
  • Nürnberg
  • Zürich
  • Zagreb
  • Budapest
  • Krakau
  • Moskau

Planungszweige

  • Produktion und Logistik
  • Handel und Entertainment
  • Büro und Verwaltung
  • Gesundheitswesen
  • Lehre und Forschung
  • Tourismus
  • Wohnbau
  • Interior Design
  • Multifunktionsgebäude
  • Städtebau
  • Infrastruktur und Verkehr

Forschung & Sonderplanung

  • D&R-Studios
  • ATP health
  • Mint Architecture
  • Hochstrasser Glaus & Partner
  • ATP sustain
  • ATP zero
  • ITA engineering

Consulting

  • plandata, IT-Services
  • redserve, real estate development services
  • foodfab, Lebensmittelindustrie (Prozess- und Gebäudeplanung)
  • FactoryXperts, Lebensmittel- und Getränkeindustrie (Backwaren)

Lehre

ATP-CEO Christoph M. Achammer lehrte zwischen 2002 und 2022 als o. Univ.-Prof. für Integrale Bauplanung und Industriebau an der Technischen Universität Wien.